7 day tweet volume :
In Südafrika 1994 habe ich ähnlich lange Schlangen gesehen. Aber das waren die ersten freien Wahlen dort. In einer entwickelten Demokratie ist sowas einfach eine Schande. Als wollte man die Menschen mit Absicht daran hindern, ihr Stimmrecht auszuüben.
Sämtliche Kontakte, die aufgrund von Arbeit stattfinden, sind "akzeptiert", weil sie als notwendig abgehakt werden. Sämtliche Kontakte, die privat stattfinden, werden infrage gestellt und zum Großteil geshamed.

Ich kann da nicht so mit.
Heute stehen wir 8 Monate nach dem ersten #Covid19-Fall in Österreich. Aktuell gibt es 4 verschiedene tagesaktuelle Veröffentlichungen von Daten, weil sich die Behörden in 8 Monaten Pandemie nicht auf einen gemeinsamen Standard einigen konnten! Daten am Beispiel von gestern. pic.twitter.com/OBYMCg5uyK
Warum es mit den #Covid19-Daten in Österreich ein echtes Problem gibt, ständig verschiedene Zahlen herumgeistern, und sich keiner mehr auskennt! @rudi_anschober
Einmal ein bisschen was Persönliches:
Ich bin Beamter im Ruhestand, war und bin also pragmatisiert. Der Sinn von Pragmatisierung war und ist meiner Meinung nach, dass man eine Meinung haben und äußern kann,
1/5
  • Heute stehen wir 8 Monate nach dem ersten #Covid19-Fall in Österreich. Aktuell gibt es 4 verschiedene tagesaktuelle Veröffentlichungen von Daten, weil sich die Behörden in 8 Monaten Pandemie nicht auf einen gemeinsamen Standard einigen konnten! Daten am Beispiel von gestern. twitter.com/jawei/status/1…
    @jawei
  • This is what democracy looks like. #Election2020 #VoteEarly
    @justinhendrix
  • Morgen soll es in #Belarus einen landesweiten Generalstreik geben. „Demokratie braucht freie Gewerkschaften und Pressefreiheit wie die Luft zum Atmen!“ sagt @katzianw. Vollste Solidarität und Unterstützung! ✊
    @oegb_at
  • Endlich tut sich was! Offener Brief der Österreichischen Lehrer/innen Initiative Unabhängige Gewerkschafter*innen inkl. angekündigter Amtshaftungsklagen archiv.oeli-ug.at/Schreiben_CoV-… Bitte verbreiten! #covid19at #Corona #CoronaVirusAT #coronavirus #BildungAberSicher
    @proletin
  • Frankreichs Präsident Macron hat kurz nach Amtsantritt das monatliche Wohngeld für Bedürftige um fünf Euro gekürzt. Der französische Schriftsteller Louis (27), der aus einer Arbeiterfamilie stammt, erzählt, was es bedeutet, fünf Euro im Monat weniger zu haben. (“Spiegel”/Nr.43)
    @JurgenKlatzer
  • 25 October 1923 | A Polish Jewish woman Lina Blitz was born in Nowy Sącz. During the war she lived in Antwerp. In 1942 she was deported to #Auschwitz. She did not survive.
    @AuschwitzMuseum
  • Wer die Einbindung dreier Bundesländer als ‚nicht wichtig genug‘ verkennt, ist offensichtlich nicht (einmal in dieser dramatischen Situation) fähig das Staatsganze vor das Parteiliche zu stellen - bitter! Via ⁦@KURIERat⁩
    @thomasdrozda
  • Unsere Vorsitzende @rendiwagner ist jetzt beim @samariterbund #wien als ehrenamtliche Mitarbeiterin aktiv, um 1 x wöchentlich mitzuhelfen. Gestern war der 1. Tag bei der Teststraße in Wien, wo sie bei den Gurgeltests unterstützt hat. Gemeinsam meistern wir die Pandemie! 💪🏽
    @SPOE_at
  • Adele singing Rolling in the deep, Hello, Someone like you and When We Were Young is easily one of the greatest things to come from 2020.
    @chuuzus