Words
Hashtags
Users
 
7 Day History
Now
Ich bin gar kein Fan von Lisa Eckhart - und wer ihre Auftritte nicht mag, soll nicht hingehen und nicht mit ihr auftreten. Man wird nicht zwangsverpflichtet.
Aber mit Gewaltdrohungen die Absage von Auftritten zu erzwingen, ist schlicht totalitär. spiegel.de/kultur/literat…
Wir haben für die heutige #zib2 einmal mehr FM Blümel, FMA-Ettl und OeNB-Holzmann eingeladen. Wieder ohne Erfolg. Ich zweifle, ob die berechtigte Kritik sich der Öffentlichkeit zu entziehen, nicht bei den Verantwortlichen besser aufgehoben wäre, als beim einladenden Medium.
Ich finde,man sollte aushalten, dass Menschen Dinge sagen,die man nicht lustig, klug o. gut findet, solange es sich im gesetzl. Rahmen bewegt. Kann man kritisieren, muss man nicht fördern, aber ich habe ein Problem damit, wenn man alles zum Schweigen bringt, das wem nicht passt.
Ist die Forderung naiv, dass jede Kabarettistin und jeder Kabarettist – auch mit dem Etikett »umstritten« – grundsätzlich an JEDEM Ort in diesem freien Land auftreten können sollten?
Register for Trendsmap Access
Login via Twitter to start your free trial now

Don't have a Twitter account? You can also register via Facebook

* Analytics, alert and visualisation tools require additional authorisation
Existing users can login

Our trial allows access to only the 8 hour timeframe for this page.

A Trendsmap Plus subscription provides full access to all available timeframes

Signup Now