@heutejournal | 339,771 followers
Deutschland hat jetzt einen konkreten Fahrplan, wie der Kohleausstieg eines ganzen Landes laufen soll. Es ist ein Plan, der weit in die Zukunft greifen muss. Aber es ist kein besonders guter Fahrplan, sagt Professor Ottmar Edenhofer, Direktor des @PIK_Klima. #kohlegipfel

Tweet Engagement Stats

Stats are based upon replies and quotes of this tweet

Engagement Map

Quotes
Replies
Retweets
Trendsmap

Replies and Quotes

Total of 28 replies and 31 quotes found
"Es wär sehr viel sinnvoller gewesen, wenn man den #CO2Preis u. den #CO2-Markt hätte arbeiten lassen." Ottmar Edenhofer vom @PIK_Klima erklärt, warum der teure planwirtschaftliche Weg den #Kohleausstieg sogar künstlich verzögern kann und für den #Klimaschutz nutzlos ist.
 
Kohleausstieg zu unambitioniert, Verursacherprinzip konterkariert, Umfang der Zertifikate-Stilllegung unklar. In der Tat: kein besonders guter Fahrplan. #Edenhofer @MCC_Berlin #Kohlegipfel
 
Prof. Edenhofer erklärt, wieso planwirtschaftliche Subventionen dem Klima mehr schaden als nutzen. Denn sie senken lediglich den Preis der Emissionszertifikate, nicht aber den CO2-Ausstoß. Stattdessen sollte man den Markt endlich mal arbeiten lassen! Reine Lobbypolitik...
 
Ottmar Edenhofer: Der Kohleausstieg wird uns bis zu 50 Mrd € kosten. Das wäre durch Nutzung des Zertifikathandel vermeidbar gewesen.

Zugleich könnte das Gesetz zur extrem teuren Nullnummer werden, wenn die freiwerdenden Zertifikate nicht stillgelegt werden.

@cducsubt @spdbt
 
2035 ist zu spät. Mit ETS Handel #Zertifikaten für alles und einem #CO2 Limit geht es schnell und ohne Milliarden Steuergeschenke an Kohlekraftwerke! #fff
 
tl;dr: Wenig überraschend besteht die Gefahr, dass der #Kohleausstieg durch den #Kohlekompromiss künstlich verzögert und zu einem Nullsummenspiel wird. Tolle Politik! (Nicht!)
 
Eine vernichtende Analyse. Edenhofer erläutert, ein gut organisierter CO2-Zertifikate-Markt regelt die Emissions-Reduktion von alleine. Diese Ausstiegsveredelung konterkariert das sogar. #kohlegipfel #Kohlekommission
 
In reply to @heutejournal
Ausgerechnet: Edenhofer, der Wackeldackel der Klimaindustrie. Lobbyisten als Experten des ZDF. - Dafür gibt es von uns die Rote Karte für schlechten Journalismus. - Kommt davon, wenn man sich zum Lakai der Regierung Merkel macht. pic.twitter.com/pUxrvxRPmJ
 
 
In reply to @heutejournal
Und das ist ein geplantes Scheitern, da Wind und Solarausbau verhindert werden!!!
 
50 Milliarden Euro wird uns der #Kohleausstieg zusätzlich zu den üppigen Strompreisen kosten?

Na, herzlichen Glückwunsch.

Und China baut 300 neue Kohlekraftwerke... 😂

Was für ein Irrsinn!
 
In reply to @heutejournal
40 Milliarden (allein für die vier Revierländer) / 20.000 Beschäftigte = 2.000.000 Euro pro Person. Aber in den Zukunftstechnologien wie Windkraft & Solarenergie wird Kahlschlag betrieben und es gehen viel mehr Arbeitsplätze verloren! #notmyKohlekompromiss
 
Was Ökonomen und Wirtschaftsprofessoren von rechten Ignoranten der #AfD und #Werteuinion mittlerweile halten. Nicht nur in Sachen Kohle und Klima.

Alles, nur keine Aternative für Deutschland!😅
 
In reply to @heutejournal
Wann machen wir eigentlich mal wieder gute Pläne? 🤔
 
Duitsland heeft nu een plan om van de steenkool af te komen. Nog niet zo goed, maar een begin.
 
Wir haben jetzt endlich einen Plan.
Aber der Plan ist unbrauchbar.

Glückwunsch, meine Damen und Herren. Wir werden von schlauen Menschen regiert. Da haben wir uns ja richtige Prachtexemplare gewählt.
 
In reply to @heutejournal
Da spricht zu recht Prof. Edenhofer an, dass die CO2 Zertifikate aus dem Markt genommen werden müssen. Das gilt aber auch für Solar und Windanlagen, ansonsten sparen die kein CO2 ein. Schade dass immer nur das gesagt wird, was gerade passt!
 
 
In reply to @heutejournal
🤬🤬🤬 Hört auf mit dem Framing für FFFund Greta!
 
Sehr gute Zusammenfassung zum deutschen 50 Mrd Euro Kohlekompromiss.
 
In reply to @heutejournal
Ich kann jedem, der zwar deutlich das Gefühl hat, es wird bewusst Alarmismus verbreitet, aber nicht die Daten kennt, um die Manipulation zu belegen, Tony Heller zu folgen. Sachlich, immer mit offiziellen Daten und Belegen zeigt er, wie manipuliert wird. youtu.be/5tCKTkwtQyk
 
Auf gut Deutsch: Beschissen.
 
In reply to @heutejournal
Man könnte es auch so ausdrücken: Ein politisches Nullsummenspiel mit viel hysterischer Regulierung und Umverteilung zu Lasten des Stromkunden. Typisch Deutschland. Wie wäre es einfach mit der Förderung regenerativer Technologien als Markteinmischung? #Abschafferland
 
In reply to @heutejournal
Ich möchte kurz an die konkreten Pläne von Fr. Merkel zur Kernkraft erinnern. Mal war es so und dann doch wieder anders. Bei dieser eher unbeständigen und oft umschwenkenden Kanzlerin sollte man nicht von langfristigen Plänen reden.
 
Wann präsentiert die #GroKo eigentlich den Fahrplan für den konsequenten Ausbau der #erneuerbareEnergien ?

#Energiewende #Klimaschutz #Klimapaket #FridaysForFuture
 
 
In reply to @heutejournal
Die Terrorherrschaft der physikalischen Gesetze muss endlich gebrochen werden!!!!!!
 
In reply to @heutejournal
Was für ein naRzi!
 
Hat irgendjemand geglaubt, dass hinter dieser Verkaufsshow etwas Sinnvolles steckt??? (abgesehen von der Unterstützung betroffener Bundesländer 👍🏼)
Hallo ?? Irgendjemand??
 
Unrentable Kraftwerke werden vergoldet. Bei RWE knallen die Sektkorken. #kohlegipfel #ausstiegvomausstieg #Kohleförderung
 
In reply to @SvenjaSchulze68
twitter.com/heutejournal/s… Der Ausstiegspfad steht im krassen Widerspruch zu wissenschaftlichen Empfehlungen. Über den #Zertifikatpreis hätte #Kohle ohne Milliardenzahlung an Aktienkonzerne enden können. Wenn Zertifikate nicht gelöscht werden, war übrigens alles umsonst.🤦
 
Die haben einen Plan, keinen guten, aber sie haben einen. Wäre lustig, wenn es nicht so ernst wäre.
 
In reply to @heutejournal
Mal sehen wie viele AfD Köpfe diese Steuer zum platzen bringt 👌😂
 
In reply to @heutejournal
Zu welchem Preis und wer darf zahlen? Politiker und Professoren oder Auto Manager ist es egal....
 
In reply to @heutejournal
In einigen Jahrzehnten wird bei anhaltender Energieerzeugung aus Kernkraft,bei derzeitigen Steigerungsraten,die Erde unbewohnbar erwärmt werden. Dies hat nichts mit der Frage des Kohlendioxid-Ausstoßes zu tun. Im Gegenteil.Die fossilen Energien stammen aus Sonnenenergie!
 
In reply to @heutejournal
Es gibt kein Experiment zum anthr. Klimawandel! Es gibt keine Korrelation CO2/Temperatur! Klimawette! bit.ly/2KQG5lv oder die: bit.ly/2sayYxD DEBATTIERT endlich mit den Skeptikern Janich, Kramm, Tscheuschner Döhler. oliverjanich.de/klimabetrug-al…
 
In reply to @heutejournal
In China fällt deswegen nicht ein einziger Reissack um. Viele Chinesen fallen um, vor lauter Lachen! Sie sind momentan dabei, weltweit 300 neue Kohlekraftwerke zu bauen.
 
In reply to @heutejournal
Wie immer werden die Steuer Gelder rausgeschmissen als könnte man es selbst drucken.
 
In reply to @heutejournal
Ein Ausstieg aus einer Technologie kam bisher immer von selbst, sobald eine bessere Alternative vorhanden war. Wie sich Zeiten ändern können.
 
In reply to @heutejournal
Sagt Herr Edenhofer auch, wie mit erneuerbaren Energien die Stromversorgung sichergestellt werden kann, wenn die Sonnen nicht scheint und der Wind nicht weht? Wie decken wir die Grundlast zukünftig ab?
 
In reply to @heutejournal
Die jährliche ETS-Emissionssekung muss von 2,2 auf auf mindestens 3,5 % gesetzt werden, wenn wir 2050 in die Nähe von Null kommen wollen!
 
 
In reply to @heutejournal
Stimmt, die 99% der Klimawissenschaftler , die die Erwärmung bestätigen - das erinnert doch fatal an die Wahlen in der Sowjetunion!! Alle gehirngewaschen! Oder gierig nach Forschungskohle! Oder beides!
 
In reply to @heutejournal
Ein konkreter Fahrplan wie man den Kohle-Ausstieg wie den Kernkraft Ausstieg so vor die Wand fährt, dass man ohne nicht auskommt.
 
 
Diese #Bundesregierung verschaukelt seine Bürger. Rechenschwäche bestimmt Politik. 20.000 Kohlearbeitsplätze gegen 130.000 verlorene Arbeitsplätze bei dt. Solar- und Windindustrie Herr @peteraltmaier
 
Das ist der blanke Hohn! #Unfaßbar! Was für eine erbärmliche Kohlebande! @peteraltmaier @OlafScholz @SvenjaSchulze68 @RegSprecher #Merkel
 
 
Global Risk Report: "Regierungen und Unternehmen scheitern beim Versuch, wirksame Maßnahmen gegen die Klimaerwärmung zu ergreifen." - spiegel.de/wirtschaft/ris…
 
Ich würde gerne mal wissen auf welcher Grundlage der Steuerzahler Entschädigungen im Höhe von "50 Milliarden €" an die Unternehmen zahlen soll?

Wie wäre es mal mit einer rückwirkenden CO2-Bepreisung für die Großemittenten von CO2, die jahrelang nichts zahlen mussten.
 
Es fehlen wohl ein paar wichtige Bausteine, damit der #Kohleausstieg wirksam werden könnte.
 
 
Germany is planning its exit from coal. Extra important since much German coal is lignite & very polluting.
Nice that they have a plan (uk only has sketchy dreams, like #NuclearPower, someday).
But the timescale should be accelerated.
 
 
#Emissionshandel und der Markt regelt das. 🙌

Besser als alle anderen (ergänzenden) Maßnahmen bisher ...
 
Over 4 replies and quotes not shown

Retweeters

127 retweeters not shown
Register for Trendsmap Access
Login via Twitter to start your free trial now

Don't have a Twitter account? You can also register via Facebook or Instagram

* Analytics, alert and visualisation tools require additional authorisation
Existing users can login

Our trial allows access to only the 8 hour timeframe for this page.

A Trendsmap Plus subscription provides full access to all available timeframes

Signup Now