User Overview

Followers and Following

Followers
Following
Trendsmap

History

Total Followers - Last Year
Daily Follower Change - Last Year
Daily Tweets - Last Year

Tweet Stats

Analysed 3,245 tweets, tweets from the last 395 weeks.
Tweets Day of Week (UTC)
Tweets Hour of Day (UTC)
Key:
Tweets
Retweets
Quotes
Replies
Tweets Day and Hour Heatmap (UTC)

Tweets

Last 50 tweets from @SchmidtLev
Wird das eigentlich von der @AfDimBundestag toleriert? Redet man über solche Äußerungen oder ist das Meinungsfreiheit, @Tino_Chrupalla? Würde mich tatsächlich interessieren.
In reply to @IbDoku
Roger Beckamp ist ein besonders menschenverachtender AfD-Landtagsbgeordneter aus #Köln. Rassismus, Sexismus und Ableismus sind seine Stärken. Lisa Neubauer und Greta Thunberg überzieht er mit hilflosen Beleidigungen, was auf Wohlwollen bei den Identitären Gastgebern stößt. #5 pic.twitter.com/WBeJzJUmog
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
Das ist wirklich kein Spaß. Da ist ein deutscher Abgeordneter in einer Show zu Gast, in der Deutschland nahezu wöchentlich mit Vernichtung gedroht wird.
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
"Lassen Sie es mich so sagen: Wir brauchen insgesamt Grünes Licht für mehr Tempo." – @c_lindner im #BerichtausBerlin auf die Frage, an wem der schnellere Straßenbau scheitert.
 
In reply to @uedio
Glaube, er hätte in Radio/TV vorsichtiger formuliert, weil er auf die Formate besser trainiert ist. Gilt umgekehrt für uns übrigens auch - quatsche mich im Podcast regelmäßig um Kopf und Kragen, @SchmidtLev.
Replying to @aniesmann @uedio and 1 otherfalse
Vielleicht einigen wir uns unabhängig vom Beispiel darauf, dass wir nicht alle hochbegabt-eierlegende Wollmilch-Journalisten sind, die Medienlandschaft sich aber so verändert, dass die „Geschäftsbereiche“ nicht mehr klar in den alten Schubladen zu denken sind.
 
In reply to @SchmidtLev
Das stimmt. Aber ist es nicht erstaunlich, zusätzlich zu dem eigenen Lob auch noch ausschließlich positive Stimmen zu zitieren, darunter auch die eines SPD-Parteifreundes, dessen Lob selbstverständlich ist?
Replying to @niggi @mijoste and 1 otherfalse
Kann man alles kritisieren.
 
Waffenstillstand jetzt = Vergewaltigung und Folter in besetzten Gebieten. Daher sind Bedingungen vorher unabdingbar, @SWagenknecht. Viele, wie @Afelia, haben schon vor Monaten darauf hingewiesen. #Ukraine
In reply to @Afelia
Besatzung bedeutet Verfolgung von Menschen. Filtrationszentren. Umsiedlungen. Vergewaltigung und Mord. Wer sagt: "Waffenstillstand genau jetzt!" will genau das für 20% der ukr Bevölkerung. Ich teile euren Wunsch nach Frieden mit jeder Faser. Aber das ist keiner.
 
 
Wenn die @tagesschau nicht ständig mit schriftlichen Textbeiträgen im Geschäftsbereich der Verlage wildern würde, hätte sie jetzt nicht (oder zumindest nicht in dieser Schärfe) die leidige Debatte um #Stempfle und seinen Seitenwechsel an der Backe. #JustSaying
Wie läufts beim Podcast?😜😘
 
In reply to @niggi
„Vollblutpolitiker, der anpackt“, seine „Stimme hat Gewicht“, er ist „schlagfertig“, „durchsetzungsstark und entscheidungsfreudig“, „hartnäckig“, „mit den großen Themen vertraut“, hat „sicheres Gespür für Themen und für pragmatische Lösungen“, „hervorragend geeignet“ ...
Replying to @niggi @mijoste and 1 otherfalse
Kritik kann man üben - gerade nach Verkündung gestern (vorher hab ich sie nicht wahrgenommen). Finde nur nicht ganz sauber mit dem Tweet zu insinuieren, alle Zitate seien direkte Zuschreibungen von Michael selbst.
 
Ampelkoalition nach einem Jahr🫣
Rolf #Mützenich ist das Sinnbild aller zentralen Verfehlungen deutscher Außenpolitik. Seine Ansichten von gestern führen in die Probleme von morgen. Er ist nicht mehr in der Lage, sein Weltbild der Realität anzupassen.
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
Das ganze Interview mit #Selenskyj im #Brennpunkt um 20:15 Uhr im Ersten:
 
„Wie so oft in der Geschichte stehen USA und Deutschland Seite an Seite“, sagt der neue Verteidigungsminister Pistorius dem US-Verteidigungsminister Austin. Dass die USA sich über deutsche Leopard-Lieferungen freuen würde, D aber dafür auch US-Abrams erwartet, sagt er nicht.
 
Der Druck auf den Kanzler aus seiner Ampel steigt. #Leopard
Die Presse berichtet es und gestern haben wir im Verteidigungsausschuss von der Regierung auch selbst gehört, wie schwer die Lage für 🇺🇦 ist.

Wenn sie sich selbst zuhört, muss sie die Leos genehmigen.

Dass sich der Kanzler hinter Biden verstecken will, will ich nicht glauben.
 
„Am Montag erklärte Scholz, er kenne die neue Personalie, verrate sie aber noch nicht - wegen einer Schonfrist, die Scholz für "natürlich" hält, die aber nur in seiner Gedankenwelt existiert.“ Nicolas Richter bringt eine Absurdität der Lambrecht-Nachfolge auf den Punkt. @SZ
Replying to @SchmidtLev
Weiter: „Scholz pflegt manchmal eine sonderbare Art der Kommunikation, die er gleichzeitig für selbstverständlich hält.“
 
„Am Montag erklärte Scholz, er kenne die neue Personalie, verrate sie aber noch nicht - wegen einer Schonfrist, die Scholz für "natürlich" hält, die aber nur in seiner Gedankenwelt existiert.“ Nicolas Richter bringt eine Absurdität der Lambrecht-Nachfolge auf den Punkt. @SZ
 
Matthias Helferich wird erstmal nicht in die AfD-Bundestagsfraktion aufgenommen. Der Tagesordnungspunkt wurde gleich zu Beginn mit 53 Prozent-Mehrheit von der TO gestrichen. #AfD
 
In reply to @SchmidtLev
Kommt auf die Rasse an
Replying to @benseifert_
Du darfst in Dackeln rechnen😉
 
Ringtausch im Kabinett?
Neue #Verteidigungsministerin?

„Hätte man mich gefragt, hätte ich es gemacht“, sagt ⁦@MAStrackZi⁩ im Live-Gespräch. Sie zieht sich nach 24 Jahren aus der Kommunalpolitik in Düsseldorf zurück und konzentriert sich auf Berlin.

#Lambrecht I #Lokalzeit I #BMVG pic.twitter.com/cgwslCgIAf
 
War im Schwimmbad. Während Corona scheint sich große Tattoo-Sehnsucht aufgestaut zu haben. Oder es lag einfach an Brandenburg.
Replying to @SchmidtLev
Rechenaufgabe: Wie viele Hunde kann ein Mensch in seinem Leben halten, wenn er deren Köpfe im Maßstab 1:2 auf seinem Körper verewigen will und mit Ende 30 schon drei Plätze auf Brust und Rücken belegt sind?
 
War im Schwimmbad. Während Corona scheint sich große Tattoo-Sehnsucht aufgestaut zu haben. Oder es lag einfach an Brandenburg.
 
eines meiner absoluten lieblingsgerichte. auch noch vegetarisch. parmigiana di melanzane. mit säure bis man lächelt. all the dirty details wie immer auf t.me/totokocht pic.twitter.com/FudVspnYHt
 
Kurz und knapp: Lambrecht stellt Amt der Verteidigungsministerin zur Verfügung. Mediale Fokussierung auf ihre Person lasse eine sachliche Berichterstattung und Diskussion kaum zu, schreibt sie in ihrer Erklärung.
 
In reply to @SchmidtLev
Deswegen gab es im Bundesvorstand schon das Bestreben, ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn einzuleiten. War Thema unseres Sommerinterviews mit Tino Chrupalla 2021:
Replying to @SchmidtLev
Und so ging es am Tag nach dem Sommerinterview weiter:
Gestern frage ich AfD-Chef Chrupalla, ob er sich bei d. Abstimmung über ein Ausschlussverfahren gegen NRW-Vize Helferich enthalten will. Er legt sich fest: Ja. Heute stimmte er GEGEN das Verfahren. Helferich hatte sich als das freundliche Gesicht d. Nationalsozialismus bezeichnet pic.twitter.com/ucjApHxuiR
 
Interessanter Punkt auf der Tagesordnung für die AfD-Fraktionssitzung am Dienstag: Der bisher verstoßene Matthias Helferich beantragt,in die Fraktion aufgenommen zu werden. In Chats hatte er sich ua als freundliches Gesicht des NS bezeichnet.Sollte Ironie sein,erklärte er später. pic.twitter.com/GjJ0jFFvL4
Replying to @SchmidtLev
Deswegen gab es im Bundesvorstand schon das Bestreben, ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn einzuleiten. War Thema unseres Sommerinterviews mit Tino Chrupalla 2021:
AfD-Spitzenkandidat Tino Chrupalla lehnt im ARD-Sommerinterview ein Parteiausschlussverfahren gegen NRW-Landesvize Matthias Helferich ab. Dieser steht wegen Chatnachrichten mit NS-Bezug in der Kritik. Gleich mehr im ARD-Sommerinterview mit @MatthiasDeiss. Ab 18:05 Uhr @DasErste. pic.twitter.com/6rST33mrAB
 
Interessanter Punkt auf der Tagesordnung für die AfD-Fraktionssitzung am Dienstag: Der bisher verstoßene Matthias Helferich beantragt,in die Fraktion aufgenommen zu werden. In Chats hatte er sich ua als freundliches Gesicht des NS bezeichnet.Sollte Ironie sein,erklärte er später.
 
In reply to @SchmidtLev
Helferich stand deswegen schon einmal kurz vor einem Parteiausschlussverfahren - das war Thema unseres Sommerinterviews mit Tino Chrupalla 2021:
AfD-Spitzenkandidat Tino Chrupalla lehnt im ARD-Sommerinterview ein Parteiausschlussverfahren gegen NRW-Landesvize Matthias Helferich ab. Dieser steht wegen Chatnachrichten mit NS-Bezug in der Kritik. Gleich mehr im ARD-Sommerinterview mit @MatthiasDeiss. Ab 18:05 Uhr @DasErste. pic.twitter.com/6rST33mrAB
 
Warum war der Deal mit Leverkusen damals nicht zustande gekommen? 😢
🚨 EXCLUSIVE: Chelsea board now in Poland trying to reach verbal agreement with Shakhtar for Mudryk and hijack the deal! Official bid ready close to €100m. 🔵 #CFC

Arsenal always been leading the race, in talks with Shakhtar after 3d official bid.

Mudryk position, now crucial. pic.twitter.com/CwWWerfoQ8
 
Stimme voll zu - auch dass Geschlechterparität im Kabinett keine vorrangige Bedingung für Lambrecht-Nachfolge sein sollte.Aber mit Blick auf Empfehlungen von @HollsteinM, frage ich trotzdem:Wäre es nicht ein trauriges Signal, sollte Scholz keine Frau finden, die dem gerecht wird?
Welche Voraussetzungen muß ein*e IBUK haben. Kluger, richtiger Beitrag von ⁦@HollsteinM⁩ mit einem Kommentar von ⁦@petertauber

Spoiler: Fachkenntnisse sind es nicht (wäre auch gegen das Grundprinzip der parl. Demokratie) t-online.de/nachrichten/de…
 
Idee: Wenn Klimaschutz-Minister Habeck und Verkehrsminister @Wissing seit Monaten davon überzeugt sind, dass der andere beim Klimaschutzsofortprogramm am Zug ist - vielleicht könnten sie sich einfach mal treffen und das klären?
 
Replying to @demianvonosten
Und es steht da sogar „Beitrag“!!!
 
„Wähl‘ mich und es wird wieder Termine geben, um einen Reisepass zu beantragen!“ Gewinner-Slogans könnten für die Berlin-Wahl so einfach sein. (Screenshot: freie Termine/ ganz Berlin)
 
Putin bezeichne Deutschland längst als Kriegspartei, sagt SPD-Chef Klingbeil und benutzt das dann als Argument, keine Leopard zu liefern: Wir müssten abwägen, ob wir in den Krieg einbezogen werden. Ich kann da nicht folgen. Was habe ich missverstanden?
 
Ziemlich dümmlicher Post. Eigentlich manipulativer Whataboutism. Derartige Posts sind Teil des Glaubwürdigkeitsproblems des ÖRR. #Qualitätsjournalismus?
Replying to @fwhfreising
Würde mich ernsthaft beim nächsten Berlin-Besuch über ein Gespräch freuen, warum Reaktion auf Kritik heute unterhalb der großen Keule „Systemfrage“ kaum mehr möglich ist.
 
Gestern Söder. Heute Franken.
 
Replying to @MichaelBroecker @StefanLeifert and 1 otherfalse
Aber vorsicht, nicht dass du doppelt zahlst und auf Betrüger reinfällst: Gibt schon seit Jahren nur noch einen Rundfunkbeitrag! #nixGEZ
 
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
Panzer zur Verteidigung, Panzer zum Angriff. Uh. Defensivwaffenquatsch ist back. Was macht man denn, wenn man den Besatzer auf ukrainischem Boden angreifen will?
 
Bewegung.
Scoop: US **and Germany** will send armored vehicles to Ukraine, a significant upgrade in firepower urgently sought by @ZelenskyyUa.

US will send Bradleys; Germany to send Marders, sources tell @mcnienaber @PeterMartin_PCM & me.

Biden to speak to @OlafScholz today, I’m told.
 
Ich komme nicht mehr mit: Ein Interview, das in der ARD ausgestrahlt wird, ist der Beleg dafür, dass die ARD zensiert, weil in einem anderen ARD-Beitrag ein anderer Ausschnitt des Interviews gesendet wird? 🙄🤷‍♂️
Replying to @SchmidtLev
Ein Hinweis: Der Ausschnitt des von der ARD geführten und veröffentlichten Interviews (sic!) den alle DruKonisten hier fleißig fordern, ist meines Wissens nach nicht nur im RBB, bei SocialMedia, sondern auch im Morgenmagazin und in Brisant gesendet worden.
 
Ich komme nicht mehr mit: Ein Interview, das in der ARD ausgestrahlt wird, ist der Beleg dafür, dass die ARD zensiert, weil in einem anderen ARD-Beitrag ein anderer Ausschnitt des Interviews gesendet wird? 🙄🤷‍♂️
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
In reply to @joerglau
"Ceci n'est pas un char"
 
In reply to @SchmidtLev
Guten Morgen, Herr Schmidt. Diese Nachricht war gestern schon von gestern. 🫣😍
Vermutlich sogar schon von Silvester😉
 
Gerade von @BR24 gelernt: Wegen des Todes von Benedikt XVI. wurde in Altötting das Feuerwerk an Silvester statt mit Pop mit klassischer Musik unterlegt.
 
In reply to @SchmidtLev
Statt diesem ausführlichen Kommentar hätten Sie auch einfach schreiben können: "Wer es wagt, die Wahrheit zu den katastrophalen Zuständen öffentlich auszusprechen, ist ein Nestbeschmutzer!"
Schreibe aber keinen dämlichen Unfug.
 
Replying to @Volker_Herres
Wenn Sie wollen, suche ich Ihnen die Mailadresse oder Durchwahl des Kollegen gerne heraus. Gehe davon aus, dass Sie keinen Zugriff mehr haben, sonst hätten Sie das ja wahrscheinlich bilateral geklärt. Die Tagesschau finden Sie übrigens eigentlich hier: tagesschau.de
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
Natürlich kann man sagen: Warum so spät? Und natürlich gibt's zahlreiche andere Baustellen (an denen glücklicherweise zunehmend gearbeitet wird). Aber: Es passiert sehr wohl etwas. Das ist gut und IMHO verdient das auch Wahrnehmung in all den Debatten.
👇
medienpolitik.net/2023/01/wir-st…
 
In reply to @SchmidtLev
Bitte bleiben sie unpolitisch, wenn sie hier offiziell als Korrespondent des ÖRR sind. Danke.
Replying to @sleepless_jones
Unpolitisch? Das ist als Politik-Korrespondent nicht ganz einfach, sorry. Aber keine Sorge: Ab und zu twittere ich auch zu Bayer04.
 
Entweder die Ministerin wird demontiert oder sie demontiert sich selbst. Ich weiß nicht, was schlimmer ist. Die Wirkung ist doch klar: Noch nie war eine starke, entscheidungssichere Verteidigungsministerin wichtiger. Und Lambrecht haut vor aller Augen etwas zu häufig daneben.
Da läuft etwas sowas von schief…
 
Da läuft etwas sowas von schief…
This is so unbearably tone-deaf. “There is war in Europe” - so I am standing in the middle of new year’s fireworks going off. Boom.

“There is war in Europe … for me this meant meeting some great people”.

Have they lost their mind in Berlin? pic.twitter.com/mkjxJwhgPx
 
Martin Schmidt Retweeted ·  
This is so unbearably tone-deaf. “There is war in Europe” - so I am standing in the middle of new year’s fireworks going off. Boom.

“There is war in Europe … for me this meant meeting some great people”.

Have they lost their mind in Berlin?
 
 
For access to this functionality a Trendsmap Explore subscription is required.

A Trendsmap Explore subscription provides full access to all available timeframes

Find out more

Thanks for trying our Trendsmap Pro demo.

For continued access, and to utliise the full functionality available, you'll need to subscribe to a Trendsmap Pro subscription.

Find out more

This account is already logged in to Trendsmap.
Your subscription allows access for one user. If you require access for more users, you can create additional subscriptions.
Please Contact us if you are interested in discussing discounts for 3+ users for your organisation, or have any other queries.